Kontakt Impressum

Seegers-BMW R 50 S

Die Seegers-BMW wurde vom später bei einem Rennen in Belgien tödlich verunglückten Fahrer und Konstrukteur Willi Seegers gebaut. Sie ist eines von etwa 12 mehr oder minder baugleichen Fahrzeugen und zeichnet sich durch ihr bestechendes Fahrverhalten aus.

Das Fahrwerk stellt eine gelungene Stahlrohr-Blech-Konstruktion dar, welche sich durch absolut saubere Verarbeitung, elegantes Erscheinungsbild und geringes Gewicht auszeichnet.

Extreme Kurvenwilligkeit bei sehr stabilem Geradeauslauf sind die Trümpfe dieses formschönen Fahrwerks. Kenner sagen: "Wo Du eine Seegers hinlenkst, fährt sie auch hin." Dem ist nichts hinzuzufügen.

Ausgestattet ist das Gespann heute mit einem zeitgenössisch aufgebauten und historisch absolut korrektem BMW-Zweiventil-Stoßstangenmotor mit einm Hubraum von exakt 462 ccm, welcher seine Höchstleistung zwischen 7.700 und 9.500 U/min. abgibt. Allerdings sind kurzfristig auch 10.000 U/min. durchaus möglich.

Um im Notfall die Geschwindigkeit auch wieder vernichten zu können, sind alle drei Räder hydraulisch gebremst.

Das Fahrzeug wurde in den Jahren 2004, 2005 und 2006 komplett bis zur letzten Schraube zerlegt und restauriert, wobei Perfektion und vor allem Sicherheitsaspekte absolute Priorität hatten.

(imgp3515.jpg)