Kontakt Impressum

Schottenring GP

Genau ein Jahr nachdem man meinem Jugendteam auf ziemlich unpassende Art und Weise den Garaus machte, war ich nun selbst an der Reihe. Bei der gleichen Veranstaltung.
Nachdem ich ohne irgendwelche Beanstandungen am Freitag Abend den Abnahmestempel für mein Fahrzeug bekam, wollte man mich schon am darauffolgenden
Samstag nicht mehr zum Training zulassen. Grund: Der hintere Reifen hätte zu wenig Pofil.
Vehement verwies ich auf den entsprechenden Aufkleber der Abnahme und nahm am Training teil.
Dennoch wechelte ich am Samstag abend den hinteren Reifen gegen ein nagelneues Exemplar aus. Ebenso den Beiwagen-Reifen!!!
Dies alles interessierte jedoch am Samstag keinen der Herren von der Abnahme.
Am darauffolgenden Sonntag führte man mich vor allen anderen Fahrern als einer derjenigen, der angeblich mit abgefahrenen Reifen fahren würde, vor.
Ich verwies daraufhin auf die Tatsache, dass man sich doch bitteschön erst einmal mein Fahrzeug anschauen solle, bevor man äußerst unqualifizierte Äußerungen
zum Zustand meines Renngespannes von sich gibt.
Daraufhin bekam ich zu hören, ich hätte als einer derjenigen, der sehr selten an Veranstaltungen teilnehmen und sich nur die "Rosinen" rauspicken würde,
garnicht das Recht, überhaupt irgendetwas zu sagen.
Nachdem ich dies so einigermaßen verkraftet hatte und sich bei mir wieder eine regelmäßige Atmung einstellte, intervenierte ich gegen solchermaßen ungerechtfertigte
Argumentation beim damaligen Orga-Leiter des VFV.
Dieser schrie mich an: Ich solle doch bitteschön künftig fahren, wo ich will. Aber nicht mehr beim VFV. Würde es mein Arbeitsplatz nicht zulassen, öfter zu fahren, solle ich mir doch ganz einfach einen neuen Chef suchen.
- Und so etwas aus dem Mund eines Juristen...-
Johannes war sogar der Ansicht, ich solle dem VFV gänzlich den Rücken kehren. - Was ich jedoch nicht tat, gibt es beim VFV doch auch Mitglieder mit einem gewissen Maß an Wertschätzung anderen gegenüber. Aber ich fahre seither für mein teuer verdientes Nenngeld wirklich nur noch dort, wo ich will und wo ich Spaß habe.

Ach ja: Bevor ich es ganz vergesse. - Der genannte Orga-Leiter hat inzwischen das Handtuch geworfen...!!!

Am Samstag vor dem Training noch guter Laune.
Ausgang Postkurve
Eingang Start/Ziel
... nochmals Eingang Start/Ziel und Johannes mit dem Po auf dem Asphalt